Über uns – viel mehr als nur Software zur fernablesung

Viel mehr, als nur Software.

Innovationen. Ideen. Potenziale.

enetronx cloud metering ist ein geräteunabhängiger Anbieter von Softwarelösungen und Dienstleistungen rund um die Verbrauchsabrechnung. Wir vereinfachen die Abrechnung von Wärmeenergie, Wasser, Strom und Gas für unsere Kunden aus der Wohnungswirtschaft, Messdienstbranche und der Energieversorgung. Wir unterstützen Sie bei Ihrer Digitalisierung.

Wir lesen Verbrauchsdaten täglich automatisiert aus. Auf unserer Plattform können die Verbrauchsdaten jederzeit heruntergeladen werden oder enetronx cloud metering kann direkt in andere IT Systeme integriert werden. Wir bieten verschiedene Funktionen an, die unseren Kunden das Leben leichter machen: Wir haben ein Mieterportal mit aktuellen Verbrauchsinformationen. Wir informieren Sie, wenn Geräte ausfallen. Wir haben ein einzigartiges AES Verschlüsselungsmanagement.

Wir machen Termine für die Zählerablesung überflüssig.   Wir unterstützen unsere Kunden bei der Gerätebeschaffung, Geräteinstallation, Gerätewartung, Zähler Fernablesung, dem Datenmanagement und der Abrechnung. Unsere Kunden haben dabei immer die Wahl, ob sie einzelne oder mehrere Dienstleistungsbausteine selbst übernehmen.

Um Potenziale zu prüfen, veranstalten wir mit unseren Kunden Workshops zu unterschiedlichen Themen. Dabei sind wir pragmatisch und erarbeiten mit Ihnen zusammen Lösungen, die sich schnell umsetzen lassen.

Historie

Die Wurzeln von enetronx cloud metering liegen in der Kommunikationselektronik, Software Entwicklung und Dienstleistungen für die Einführung von Geschäftsanwendungen in Unternehmen. Seit 2010 wurden spezielle Systeme zur Optimierung der Geschäftsabläufe im Internet und Internet of Things (IoT) Anwendungen konzipiert. Es gab 2010 zwei Geschäftsbereiche: Funk-Hardware und Software. Später konzentrierte sich die Firma mehr auf die Entwicklung und Herstellung von Systemen und Komponenten für das Remote Metering und das automatische Ablesen von Zählern. Dazu gehörten neuartige, batteriebetriebene Gateways, Repeater und sogenannte Nodes. Auch neuartige, intelligente Stromzähler wurden entwickelt.

Das Hardwaregeschäft ging 2014 in einer führenden deutschen Firma für das Zählerwesen auf. Heute haben wir keine eigene Hardware mehr, mit gutem Grund: 2014 haben wir angefangen, die geräteunabhängige Software „enetronx cloud metering“ zur Fernablesung zu entwickeln. Mitte 2016 wurde die Software das erste Mal im Markt angeboten.